Freitag, 8. Mai 2015

Der Magic Rock!

Der Magic Rock

Habt ihr nicht auch so ein Lieblingsteil, das ihr am liebsten täglich tragen würdet? Klar, oder?
 
Ich hab da so einen Freund. Er begleitet mich schon seit einigen Jahren regelrecht durch dick und dünn (muaaahhaaaa!!)
Vor, während und direkt nach der Schwangerschaft konnte ich ihn tragen. Und das will was heißen! Immerhin sprechen wir hier über eine Toleranz von 30kg! (Aua!)
 
Ein Rock!
 
Er passt von Größe 36 - 42. Ich bin 1,68m groß und so lange ich meine Knie noch zeigen kann, mach ich das auch ;))) Falls ihr den Rock länger haben wollt, rechnet das einfach mit ein!
 
 
Endlich habe ich Zeit gefunden, um ihn mir in meinen Lieblingsstöffchen nachzunähen.
Ihr wollt auch?
 
 
Ich sag euch wies geht:
 
Ihr braucht:
- 25cm Stoff für den Bund (bei einer Stoffbreite von 140cm!)
- 80cm Stoff für die Rockteile
- 80cm Futterstoff
- Baumwolleinlage zum Verstärken des Bundes
- ca.24 Kamsnaps (je nachdem, wie viele ihr haben wollt)
 
Los geht's!
 
Schneidet euch die Teile folgendermaßen zu:
 
Für den Bund:
- Streifen 133cm lang, 22cm breit
 
Seitenteile aus Oberstoff und Futter:
 
 
Mittelteil aus Oberstoff und Futter
 
 
 
 
 
 
Rockteile:
Zuerst näht ihr die beiden Seitenteile an das Mittelteil. Aus der Baumwolle und dasselbe aus dem Futter. Ihr könnt das Ganze auch ohne Futter nähen, aber mit Futter wird der Rock etwas fester und ist ggf. nicht so durchsichtig ;)Außerdem spar ich mir so das Umsäumen... ;)))
 
 
Dann näht ihr Futterstoff und Oberstoff rechts auf rechts zusammen, oben lasst ihr auf.
 
Wendet das Ganze und bügelt es gut.
 
Nun kommt der Bund:
Faltet den Bund einmal der Länge nach zusammen. Bügelt das Ganze. Wieder aufklappen. Nun bügelt ihr auf eine Hälfte die Bügeleinlage der Länge nach auf.
 
 
Nun werden gleich die Nahtzugaben gebügelt. Das heißt ihr bügelt an allen vier Seiten die Nahtzugabe 1cm um.
 
 
 
 
 
 
Jetzt wir der Bund rechts auf links an die offenen Kanten gesteckt und in dem Falz genäht.
 
 
 
Danach schlagt ihr den Bund um, die Nahtzugabe nach innen und steppt den Bund am Rockteil fest. Im Endeffekt wird der Bund also wie Schrägband angenäht.
 
 
 
 
Nun steppt ihr den Rock einmal komplett ab, damit er ein bisschen an Stabilität gewinnt.
 
Anprobieren!
Nun kommen noch die Kamsnaps dran - fertig!
 
 
 
 
 
 
 
 
Viel Spaß beim Nachmachen!!
 
Zeigt mir gerne die Bilder von euren Röcken - ich freu mich!! 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Super toll! Noch was auf meiner to-sew-Liste! Viele liebe Grüße, Valentina (zimtsternundhalbmond)

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehr das ordentliche Stoffregal im Hintergrund... bewundernswert!

    AntwortenLöschen